kostenlose Tutorials von handschigl Media

HTML lernen - Elementare Infos - Sonderzeichen

In HTML gibt es eine Reihe von Sonderzeichen, die Sie nicht einfach mit den normalen Zeichen Ihrer Tastatur in den HTML-Code schreiben sollten, da es hier zu Fehlern kommen könnte. Bestes Beispiel hierführ sind das Größer- und Kleinerzeichen, da hier der Browser annehmen könnte, dass es sich um einen HTML-Code handelt, wenn Sie eines dieser Zeichen normal eingeben. Aber auch die Umlaute sind ein gutes Beispiel für Sonderzeichen, denn diese existieren ja bekanntlich nur bei uns in Deutschland und werden daher von Browsern, die kein deutsches Sprachpaket enthalten, als kryptische Zeichen dargestellt.

Alle Sonderzeichen in HTML beginnen mit einem &-Zeichen und enden mit einem ; (=Semikolon oder Strichpunkt). Zwischen diesen beiden Zeichen stehen immer noch bestimmte Buchstaben, die dem Browser dann sagen, um welches Sonderzeichen es sich hier handelt.

Achtung! Die hier beschriebenen Sonderzeichen sind nur im normalen Text Ihrer Webseite zu verwenden. Diese sollten Sie nicht in den HTML-Codes oder Attributen verwenden!

< und >

Wenn Sie das Kleiner-als-Zeichen auf ihrer Webseite darstellen möchten, so müssen Sie dazu folgenden Code eingeben:
&lt;
Zum Darstellen des Größer-als-Zeichen sollten Sie diesen Code verwenden:
&gt;

Leerzeichen

Wie bereits im vorherigen Kapitel beschrieben können Sie Leerzeichen mit nachfolgendem Code darstellen. Dies sollten Sie jedoch nur dann tun, wenn Sie mehrere Leerzeichen direkt hintereinander benötigen. Sollten Sie einen normalen Text schreiben, bei dem zwischen den einzelen Worten nur ein Leerzeichen ist, können Sie dies in HTML auch wie in jedem anderen Programm mit der Leertaste tun.
&nbsp;

Das &-Zeichen

Wenn Sie das &-Zeichen in Ihren Dokumten verwenden möchten, so sollen Sie stattdessen folgenden Code dafür verwenden:
&amp;

Das Euro-Symbol (€)

Auch das Euro-Symbol zählt zu den Sonderzeichen und hat einen eigenen Code.
&euro;

Das Paragraph-Symbol (§)

Der Code für das Paragraph-Symbol ist:
&sect;

Das Copyright-Symbol (©), das TM-Symbol (™) und das Eingetragene-Marke-Symbol (®)

Zur korrekten Darstellung des Copyright-Symbols ist folgender Code nötig:
&copy;
Der Code für das ™-Symbol:
&trade;
Zur Verwendung des ®-Symbols:
&reg;

Die doppelten Anführungszeichen

Auch für die doppelten Anführungszeichen gibt es in HTML einen besonderen Code:
&quote;

Die Umlaute

Für die Umlaute existiert folgender Code:
&uuml;
Der Umlaut, der mit diesem Code angezeigt wird, ist das kleine ü. Wenn Sie das erste u dieses Codes gegen ein a austauschen, wird daraus ein ä und wenn Sie es mit einem o ersetzen, wird ein ö angezeigt.
Sie sehen also, dass in der Buchstabenkombination für Umlaute immer der normale deutsche Vokal für den jeweiligen Umlaut steht und danach uml (für Umlaut) folgt.
Wenn Sie Großbuchstaben, also ein großes Ä, Ü oder Ö darstellen möchten, machen Sie diesen Vokal groß schreiben.
Beispiel für ein großes Ä:
&Auml;

Das scharfe S (ß)

Auch das scharfe S existiert nur im Deutschen und hat deshalb einen eigenen Code:
&szlig;


Hinweis! Wenn Sie eines der oben genannten Sonderzeichen in Ihrem HTML-Dokument machen möchten, müssen Sie nicht zwingend die Codes dafür verwenden, sondern können diese auch wie gewohnt ganz normal mit Ihrer Tastatur machen. Bedenken Sie jedoch, dass dies zu Darstellungsproblemen bei nicht-deutschsprachigen Browsern kommen kann oder auch, wenn Ihre Webseite auf einem Server gehostet wird, der nicht den deutschen Zeichensatz "ISO-8859-1" verwendet.

Achtung! Es gibt noch viele weitere Sonderzeichen in HTML. Diese werden hier jedoch nicht aufgeführt, da sie extrem selten benötigt werden.