kostenlose Tutorials von handschigl Media

HTML lernen - Elementare Infos - Einrücken

Ihre Webseiten werden später mehrere hundert Zeilen Code umfassen. Da dieser dann extrem unübersichtlich für Sie wird, erfahren Sie hier, wie man richtig einrückt um den Überblick über den eigenen Code zu bewahren.

Zum Einrücken benötigen Sie die Tabulatortaste, welche Sie links auf Ihrer Tastatur finden (enhält zwei entgegengesetzte Pfeile).

Eingerückt wird immer dann, wenn ein HTML-Code in einem anderen steht.

Beispiel mit html, head, title und body:
<html>
         <head>
                 <title>Titel der Seite<title>
         </head>
         <body>
                 text... text... text...
                 text... <b>text...</b> text...
                 text... text... text...
         </body>
<html>
Hier sieht man sofort, dass html zwei Tochterelemente hat, nämlich head und body, da diese eingrückt sind.

head hat nur ein Tochterelement: title.

body hat in diesem Fall keine weiteren Tochterelemente sondern nur Text. In der Regel wird body immer noch weitere Tochterelemente haben, welche dann wiederum eingerückt werden müssen.

Wenn Sie sich das Beispiel oben ansehen, dann ist sehr schnell zu sehen, wo body wieder endet, da es auf der selben "Ebene" liegt wie der Anfang. So müssen Sie nicht ewig nach dem Ende eines HTML-Elements suchen. Dies wird vor allem später viele Vorteile mit sich bringen, wenn Sie HTML-Elemente verwenden, die auch mehrmals, ineinander verschachtelt, verwendet werden.

Hinweis! In dem Beispiel sehen sie auch den b-Code. Dieser macht den darin enthaltenen Text fett. Da dieser Code sich nur auf ein kleines Textstück bezieht, wird hier nicht eingrückt!