kostenlose Tutorials von handschigl Media

HTML lernen - Texte formatieren - Schriftart, -größe und -farbe

Nun können Sie Ihre Texte bereits zentriert, fett, kursiv und unterstrichen darstellen. Dies ist jedoch noch nicht alles, womit Text formatiert werden kann, denn schließlich möchten Sie sicher auch die Schriftart, -größe und -farbe Ihrer Webseiten bestimmen können.

Schriftart, -größe und -farbe (<font>)

Zum Ändern und Festlegen der Schriftart, -größe und -farbe hilft Ihnen der font-Tag.
Beispiel:
text... <font>text...</font> text...
Hinweis! Der font-Code bewirkt in diesem Beispiel gar nichts, denn dieser benötigt immer Attribute, um irgendetwas zu ändern.

Achtung! Laut dem neusten HTML-Standart ist der font-Tag veraltet. Solange Sie jedoch nur HTML und noch kein CSS können, müssen und sollten Sie diesen verwenden. Ihre Webseite wird dennoch richtig dargestellt werden.

Attribute des font-Tags

  • face
    Dieses Attribut legt die Schriftart fest, die der Text haben soll, der mit <font> formatiert wird. Es können alle Schriftarten verwendet werden, die auf Ihrem PC installiert sind. Dazu genügt das Eingeben des kompletten Names der Schriftart.
    Achtung! Kann eine Schriftart von Ihrem Browser richtig dargestellt werden, heißt dies nicht, dass diese Schriftart auch auf anderen Browsern richtig dargestellt wird. Hat der PC eines Besuchers beispielsweise Ihre verwendete Schriftart nicht installiert, so wird auf seinem PC eine andere gewählt, die dann eventuell vollkommen anders aussieht. Wenn Sie die Schriftart mit font festlegen, sollten Sie nur die Standartschriftarten verwenden, die auf jedem PC installiert sind. Diese sind: Arial, Verdana, Helvetica, Courier New und Monospace
    Hinweis! Sie können auch mehrer Schriftarten in face angeben. Diese müssen durch ein Komma voneinander getrennt werden. Sollte die erste angegebene Schriftart nicht vorhanden sein, wird der Browser die zweite verwenden, usw. Dies ist dann hilfreich, wenn Sie eventuell eine Nicht-Standartschriftart verwenden möchten. Dann können Sie diese an die erste Stelle setzen und an die zweite Stelle dann eine der Standartschriftarten, die verwendet werden soll, falls die erste nicht auf dem PC des Surfers installiert ist.
  • size
    Gibt die Schriftgröße des Textes an. Werte sind die Zahlen 1 bis 7.
    Achtung! Diese Größenangabe sind nur relative Werte. D.h. hat ein Surfer in seinem Browser eingestellt, dass die Standartschriftgröße 9 Punkte groß ist, sieht es in einem Browser mit der Standartschriftgröße 12 Punkte anders aus. Deshalb entspricht der size-Wert 3 der Standartschriftgröße des Surfers.
    Hinweis! Sie können dem Browser jedoch sagen, dass er die darzustellende Schriftgröße absolut zur Standartschriftgröße anzeigen soll. Dies geschieht, wenn Sie vor die Zahlen 1 bis 7 noch ein Plus (+) oder Minus (-) setzen. Durch diese beiden Zeichen verändert der Browser die Schriftgröße der Webseite so, dass z.B. bei size="+1" eine Größeneinheit zur Standartschriftart hinzugezählt wird.
  • color
    Dieses Attribut legt die Schriftfarbe des Textes fest. Die Werte dieses Attributs können die englischen Farbnamen oder Hexadezimalcodes sein, die bereits in einem früheren Kapitel beschrieben wurden.
  • Standartwerte festlegen (<basefont>)

    Wenn Sie bei einer Webseite gleich zu Beginn festlegen wollen, welche Schriftart, -größe und -farbe die Texte des Dokumentes haben sollen und Sie nicht jedes mal <font> dafür verwenden wollen, sollten Sie nachfolgenden Code dafür verwenden:
    <basefont size="2" face="Arial" color="red">
    Wie Sie sehen, hat dieser Code die gleichen Attribute wie der font-Tag, weshalb diese hier nicht mehr beschrieben werden. Auch hier gilt, wenn <basefont> keine Attribute hat, macht es nichts.

    Achtung! <basefont> hat keinen schließenden Tag bzw. kein Ende, sondern wird nur so in den Code geschrieben, wie es das Beispiel zeigt.

    Achtung! Dieser Code funktioniert nicht in allen Browsern. Deshalb sollten Sie den font-Tag zum Formatieren von Texten verwenden.

    Hinweis! basefont muss immer VOR dem Text, der mit diesen Eigenschaften formatiert werden soll im Code stehen. D.h. wenn Sie es erst nach dem zu formatierenden Text einfügen, wird es nicht funktionieren.

    Hinweis! Möchten Sie eines oder mehrere Wörter innerhalb eines mit basefont formatierten Textes anders formatieren, müssen Sie dies mit font machen. font überschreibt die mit basefont festgelegten Werte.